Das war unser Jahr 2018!

Dieses Jahr war vollgepackt mit Aktionen, Erlebnissen, Abenteuern und Erfahrungen.
Angefangen hat unser Pfadfinderjahr mit der Hossa Faasendparty im Februar. In diesem Jahr gab es auch kleine Aktionen für die Roverrunde, wie beispielsweise das Langzeitprojekt „Fotostory“. Bei diesem Projekt wurden uns die Einstellungen der Kamera von unserem Stammesführer Fabian näher erklärt und wir durften dies später mit lustigen Bildern in die Tat umsetzen. Im Mai ging es weiter mit dem Sternhaijk der Pfadfinderstufe und anschließend mit dem Pfingstlager zusammen mit den Stämmen Vogt von Hunolstein aus Michelbach und dem Stamm Luchs aus Gossersweiler-Stein. Trotz der Sommerferien gab es keine Auszeit von Fahrten und Aktionen. Einige Pfadfinder unseres Stammes wanderten im Dahner Felsenland zur diesjährigen Sommerfahrt, während unsere Wölflinge auf dem Wölflingslager sehr viel Spaß hatten. In diesen Ferien halfen uns Eltern und Freunde bei der Renovierung unseres Stammesheims. Im September wurde ein Kochenende mit viel leckerem Essen organisiert. Das Kochenende ist ein Kochwettbewerb der Pfadfinderstufe, der über ein ganzes Wochenende stattfindet. Die Kirmes konnten wir uns dieses Jahr auch nicht entgehen lassen. Wir gingen als „Strichmännchen“ beim Forweiler Kirwenumzug mit. In den Herbstferien segelte unser Stamm mit dem Stamm Vogt von Hunolstein auf dem Ijsselmeer und Wattenmeer in Holland. Als sich das Jahr dem Ende näherte, fand im November unser Stammesplan statt, um das weitere Vorgehen des Stammes zu planen. Als letzte Aktion des Jahres fand ein Stadtspiel als Pfadfinderaktion des ganzen Landesverbandes unter dem Motto „Pfadi-Jam“ statt. Im Dezember machten sich unsere Pfadfinder-Nikoläuse auf, um andere Kinder in den umliegenden Ortschaften zu besuchen. Das gesammelte Geld wurde an unser Patenkind in Indien gespendet. Ebens sammelten wir durch den Glühwein- und Crêpesverkauf am Forweiler Advent Spenden für das Projekt „Watoto Kabisa“. Im Rahmen des Forweiler Adventstürchen öffneten wir am 18.12 unser Türchen am Stammesheim für alle Bewohner von Altforweiler. Musikalisch unterstützt wurden wir hierbei von anderen Stämmen. Beenden durfte die Roverrunde das Jahr mit der jährlichen Weihnachtsfeier „Messer Gabel“.
 
Auf ein ereignisreiches und abenteuerliches Jahr 2019!
img___.jpg
Werbeanzeigen