Stammesneuwahlen 2021

Stammesneuwahlen 2021

Am Sonntag, den 12. September fand die diesjährige Jahreshauptversammlung des BdP Stamm Falke Altforweiler e.V. statt. Im Rahmen dieser wurden der Vorstand, repräsentiert durch die Stammesführung, sowie die Stufenbeauftragen und weitere wichtige Ämter durch unsere Mitglieder gewählt.

Ein großes Dankeschön geht an alle, die die vergangenen Jahre in unserem Stamm ein Amt übernommen haben und somit das Stammesleben aktiv mitgestaltet haben.

Aus dem Vorstand ist Fabian Hewer ausgeschieden. An dieser Stelle geht ein herzliches Dankeschön an Fabian, der mehrere Jahre in unserem Vorstand tätig war und sein Amt nun weiter gibt.
Unsere neue Stammesführung setzt sich aus unserer neuen Stammesführerin Marie Guldner und den Stellvertretern Gina Marie Hoffmann, Laura Keller und unserem Kassenwart Philipp Hesedenz zusammen.

Als Stufenbeauftragten der Wölflingsstufe wurden Jana Hesedenz und Emily Hermes gewählt. Annabelle Rühle und Leonie Gersing werden in Zukunft wieder als Stufenbeauftragte für die Pfadfinderstufe verantwortlich sein. Um unsere Ranger-/Roverstufe werden sich in Zukunft Laura Keller und Gina Marie Hoffmann als Stufenbeauftragte kümmern.

Zunächst möchten wir uns bei allen anwesenden Mitgliedern dafür bedanken, dass sie der neuen Stammesleitung ihr volles Vertrauen entgegenbringen. Unser ganz besondere Dank gilt aber vor allem denjenigen, die dazu bereit sind, im Stamm Falke ein Amt zu übernehmen und so seine Zukunft zu gestalten.

Gut Pfad
Stamm Falke

Stammesgruppenstunde

Heute hat nach langer Zeit endlich mal wieder eine Stammesgruppenstunde stattgefunden. Wir sind sehr dankbar, dass wir momentan so ein schönes Erlebnis ermöglichen dürfen und hoffen das wird nun auch so bleiben. Gemeinsam mit 40 Stammesmitgliedern haben wir von British Bulldog bis hin zu einer kleinen Wanderung ganz viel erlebt.
Wir freuen uns aufs nächste Mal!

MeuLa 2021

Hier seht ihr ein paar Eindrücke von unserem Meutenlager 2021. Unsere Wölflinge wurden in diesem Jahr gebraucht, um einen neuen Planeten auf seine Bewohnbarkeit zu überprüfen. Dies schafften sie, indem sie unter anderem erst mal den Müll sammeln mussten, damit sich die Bewohner wohlfühlen können. Als kleine Stärkung gab es selbst gemachtes Stockbrot vom Feuer. Nachdem alle Forschungsarbeiten für den Planeten vollendet waren, haben wir abends in Form unseres traditionellen Versprechens neue Wölflinge in die Meute aufgenommen. Den Abend ließen wir dann gemütlich in der großen Jurte ausklingen. Dazu gab es warmen Tee und Kekse.

Kinderferienaktion 2021

Letzten Mittwoch hat, wie jedes Jahr wieder der Tag bei den Pfadfindern der Kinderferienaktion stattgefunden. Mit stolzen 25 Kindern haben wir von Aktionspielen wie Octopussi oder Falke bis hin zum Bemalen von Taschen basteln, von Traumfängern und Schokobananen vom Feuer echt alles gemacht. Für uns war der Tag sehr gelungen und wir hoffen, es hat viel Spaß gemacht. Falls jemand nun Interesse hat, mal wieder bei uns vorbeikommen, ist er mittwochs von 16:30 bis 18:00 Uhr zur Meutenstunde der Meute Tschakala herzlich eingeladen.

Hilfsaktion im Ahrtal

„Jeden Tag eine gute Tat“

Nach diesem Motto haben sich Freiwillige aus unserem Stamm gemeinsam mit Pfadfindern aus anderen Stämmen auf den Weg ins Ahrtal gemacht, um die Menschen dort tatkräftig zu unterstützen. Organisiert wurde das Ganze über die „Blaugelbe-Hilfe“ für die Flutkatastrophe von unserem Landesverbandes. Vorletzten Sonntag nach der Kehraktion konnten wir in Bad-Neuenahr Ahrweiler tatkräftig dabei helfen, den Keller eines Altenheims Stück für Stück vom Schlamm zu befreien. Zuvor haben noch mehrere Stunden damit verbracht, Spenden am Nürburgring zu sortieren.Den darauffolgenden Mittwoch waren wir mit insgesamt 14 Pfadfindern in Heimersheim unterwegs, wo wir einzelne Haushalten bei der Schlammbeseitigung und beim Tapete abkratzen geholfen haben, weil das Wasser so weit stieg, dass das ganze Untergeschoss neu renoviert werden muss. Zuletzt ging es letzten Samstag nochmals nach Ahrweiler, wo wir in einer Klinik und in einem weiteren Privathaus behilflich sein konnten.

Auch wenn die Anblicke und Geschichten dort vor Ort wirklich grauenvoll und erschreckend sind, sind wir froh, dass wir mit unserer Hilfe für die Menschen dort eine große Unterstützung sein können und ihnen Hoffnung mit unserem Tun geben können.

Forweiler kehrt die Spenden zusammen

Auch wir haben mit angepackt!
In den letzten beiden Tagen haben ein paar unserer R/Rs bei der Spendenkehraktion
„Forweiler kehrt die Spenden zusammen“ der OIG mitgeholfen. Gegen eine Spende für die Betroffenen der Flutkatastrophe wurde von den freiwilligen Helfern die Straßenrinne sauber gekehrt. Trotz des heißen Wetters hat sich das schwitzen und schuften ordentlich gelohnt…denn es kam bis dato (24.07.2021) von der Aktion eine Spendensumme von unglaublichen 15.723€ zusammen!🥳